Gibt es im Buddhismus eine Bibel?

Ja und nein. Zur Bibel des Christentums, dem Koran des Islams oder dem Talmud des Judentums gibt es im Buddhismus keine direkte Entsprechung. Es gibt allerdings kanonische Schriften.

Der Pali-Kanon (Tipiṭaka) ist die Sammlung von Dialogen und Lehrvorträgen des Buddha aufgezeichnet in der Sprache Pali. Andere Bezeichnungen sind Tripitaka (Sanskrit), was auf deutsch mit Dreikorb übersetzt werden kann, und auf die drei Teile („Körbe“) der Sammlung hinweist.

Leave a Reply

Bitte Ergebnis eingeben * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.