Haben die Juden eine eigene Volkssprache?

Das so genannte „Jiddisch“ ist die Volkssprache der Juden. Es handelt sich dabei um eine aus dem Mittelhochdeutschen und Hebräischen entstandene Sprache des osteuropäischen Judentums, die zwar heute in Israel und in den USA noch weiterlebt, aber vom Aussterben bedroht ist.

Leave a Reply

Bitte Ergebnis eingeben * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.