Wann erreichte der Buddhismus seine größte Ausdehnung?

Etwa vor 1000 Jahren. Danach begann ein schmerzhafter Prozess der Zurückdrängung. Als friedfertigste und aufgrund der Lehre von der Leere toleranteste Religion hatte er es schwer sich zu behaupten. In der Bedrängnis entdeckten die Gläubigen den Buddhismus allerdings erstmals auch als Stifter einer nationalen Identität.

Leave a Reply

Bitte Ergebnis eingeben * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.