Warum gab es nicht nur gute, sondern auch schlechte Päpste?

In jeder Religion gab es und gibt es Fehlentwicklungen, die mit dem Egoismus Einzelner, mit Sittenverfall in der Gesellschaft sowie mit Machtmissbrauch und menschlichen Unzulänglichkeiten bis hin zu Verbrechen zu tun haben.
Da der Papst zwar als Stellvertreter Christi auf Erden zu sehen ist, aber natürlich auch nur ein „ganz normaler Mensch“ ist, findet man hier gute und schlechte Päpste.

Leave a Reply

Bitte Ergebnis eingeben * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.