Warum ist Jerusalem eine geteilte Stadt?

Im Unabhängigkeitskrieg 1948/1949 war es den Israelis nur gelungen, den Westen Jerusalems zu erobern. Die Stadt wurde danach so geteilt, dass die heiligen christlichen und jüdischen Stätten in jordanischer Hand blieben. Die Heimstätte in Palästina kann aus jüdischer Sicht allerdings nicht vollendet sein ohne Zion, den Berg, auf dem der Tempel stand und wo die Klagemauer von ihm zeugt.

Leave a Reply

Bitte Ergebnis eingeben * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.