Was beinhaltet der Atharvaveda?

Der Atharvaveda („Wissen von den Zaubersprüchen“) integriert die Magie in die Religion der Hindus. In ihm werden Segenssprüche und Verfluchungen, Hochzeitsformeln und Begräbnisgesänge, Heilsprüche und Glückwünsche, Abwehrzauber und Beschwörungsformeln bewahrt, aber auch philosophische Betrachtungen.

Hymne auf die Erde im Atharvaveda:
Aus dir geboren, wandeln auf dir die Sterblichen.  Du trägst die Zweifüßler, du die Vierfüßer. Dein, o Erde, sind die Menschenstämme, für welche Sterbliche unsterbliches Licht die aufgehende Sonne mit ihren Strahlen ausbreitet. Diese Geschöpfe sollen sämtlich für uns ergiebig sein. Der Sprache Honig, o Erde, verleihe mir! Lass uns strahlen im Aussehen wie Gold! Nicht soll uns irgendjemand hassen.

Leave a Reply

Bitte Ergebnis eingeben * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.