Was haben Rama und Krishna mit Vishnu zu tun?

Die siebte Inkarnation Vishnus ist Rama, der Held aus dem Epos Ramayana. In dessen gleichnisartiger Lebensgeschichte geht es um die Förderung der Sittlicheit und Moral hinduistischer Gläubiger. Krishna, die vorletzte Menschwerdung, gilt als die weitaus wichtigste, da in dieser Gestalt viele Traditionen und Kulte zusammenfließen. Er war von vornehmer Geburt, wuchs jedoch als Hirtenknabe auf und ist nicht zuletzt wegen seiner Liebesabenteuer mit den Hirtenfrauen bekannt. Er starb wie der griechische Held Achill, indem er an seiner einzigen verwundbaren Stelle mit einem Schwert verletzt wurde. Danach kehrte er in die göttliche Oberwelt zurück.

Leave a Reply

Bitte Ergebnis eingeben * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.