Was ist die „Lehre von der Leere“?

Im Pali-Kanon werden alle Dinge als leere Gefäße bezeichnet, im Mahajana gelten sie nicht einmal mehr als Gefäße. Dieser schwer nachvollziehbare Gedanke erinnert an die Erkenntnistheorie Immanuel Kants. Danach kann man über die „Dinge an sich“ keine Aussage machen, sondern nur darüber, wie sie uns erscheinen. Die Welt ist also nicht real, sondern ein Produkt unseres Verstandes.

Leave a Reply

Bitte Ergebnis eingeben * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.