Was sind die Sikhs?

Der Sikhismus ist eine Kombination hindusitischer und islamischer Elemente. Die Gläubigen leben hauptsächlich im nordwest-indischen Pandschab („Fünfstromland“) im Grenzgebiet zwischen Indien und Pakistan und werden sowohl von den Hindus als auch von den Muslimen eher misstrauisch betrachtet, da beide Religionsgruppen die andere jeweils ablehnen. In den 1960er Jahren gelangten Elemente des Sikhismus auch nach Europa. Sikhs gelten als fähige Händler und Techniker. So sind zum Beispiel überduchschnittlich viele Hightech-Spezialisten unter ihnen.

Leave a Reply

Bitte Ergebnis eingeben * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.