Was unternahm die Kirche gegen den „ketzerischen“ Luther?

Zunächst bannte ihn der Papst, und der Kaiser forderte ihn nach einem Verhör zum Widerruf seiner Thesen auf. Nachdem Luther den Widerruf verweigert hatte, wurde er in die Reichsacht verbannt und für vogelfrei erklärt. Damit war Luther zugleich in großer Lebensgefahr.

Leave a Reply

Bitte Ergebnis eingeben * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.