Wer war der erste Europäer, der buddhistischer Mönch wurde?

Ein namentlich nicht bekannter Engländer trat im Jahr 1900 in einen birmesischen Orden ein. Zwei Jahre später folgte ihm bereits der deutsche Violinist Anton Gueth. Er erhielt den Namen Nyanatiloka und gründete 1911 in Ceylon ein eigenes Kloster, das von vielen Europäern besucht wurde.

Leave a Reply

Bitte Ergebnis eingeben * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.