Wer wurde in Konzentrationslager gebracht?

Ohne Gerichtsverhandlung und ohne die Möglichkeit sich zu verteidigen, wurden in der Zeit des 12-jährigen Hitler-Terrors über zehn Millionen Menschen in diese Konzentrationslager gebracht: politische Gegner aus dem eigenen Volk, später auch aus anderen Nationen sowie vor allem – ihrer „Rasse“ wegen – Juden, Sinti und Roma. Die meisten Häftlinge kamen durch Misshandlungen, Hunger und Seuchen ums Leben oder wurden in besonderen Vernichtungslagern durch Vergasung getötet.

Leave a Reply

Bitte Ergebnis eingeben *