Wie ist „Christi Himmelfahrt“ zu verstehen?

Gemeint ist damit die Aufnahme Jesu in den Himmel. Sie ist die Rückkehr in das unsichtbare Reich Gottes, das „höher ist als alle Vernunft“ und daher auch jeder Vorstellungskraft entzogen ist, obwohl vor allem das Motiv des gen Himmel fahrenden Christus die Phantasie der Künstler zu allen Zeiten herausgefordert hat.

Christi Himmelfahrt (in der Schweiz: Auffahrt) bezeichnet bei Christen den Glauben an die Rückkehr des Jesus von Nazareth als Sohn Gottes zu seinem Vater in den Himmel und zugleich einen christlichen Feiertag, bzw. ein katholisches Hochfest. Christi Himmelfahrt wird am 40. Tag nach dem Ostersonntag gefeiert, wobei wie in alter Zeit üblich der Ostersonntag und der Himmelfahrtstag selbst beide mitgezählt werden. Deshalb fällt das Fest immer auf einen Donnerstag. Der früheste Termin ist der 30. April; der späteste Termin der 3. Juni.

Leave a Reply

Bitte Ergebnis eingeben * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.