Wie kam es zu Judenverfolgungen?

Als Landfremde mit eigenem Glauben, eigenen Sitten und eigener Sprache, die in geschlossener Gesellschaft abgesondert leben mussten, wurden Juden zu allen Zeiten häufig beargwöhnt. Und wo Einzelne sich etwas zu Schulden kommen ließen, wurde es der ganzen Gemeinschaft zur Last gelegt. Oft hielt man die Juden für die Urheber unbegreifbaren Unheils, zum Beispiel der Pest im Mittelalter, und verfolgte sie völlig zu Unrecht schon damals.

2 Comments

  1. Alina Mahr 29. Dezember 2007
  2. info 31. Dezember 2007

Leave a Reply

Bitte Ergebnis eingeben * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.