Nehmen Frauen am Gebet in der Moschee teil?

Am Gebetsritus in der Moschee sind nur Männer beteiligt, die Frauen bleiben in der Regel zu Hause und beten dort.

2 Gedanken zu „Nehmen Frauen am Gebet in der Moschee teil?“

  1. Nein das stimmt nicht ganz , jeden FREITAG gehen NUR die MÄNNER in die moschee um zu beten und die frauen bleiben zuhause, aber an anderen Tagen können auch die frauen in die moschee um zu beten!!!

    Antworten
  2. Nein, das stimmt alles nicht. Nach einem Ausspruch desPropheten Muhammmad s.a.w.s. ( friede und allahs segen seien auf ihm) sollen die Männer ihre Frauen nicht daran hindern in die Moschee zu gehen.
    Auch am Freitagsgebet sind Frauen zum Gebet gegangen, jedoch ist es ab der Pubärtät für jeden Mann Pflicht, für die Frauen nicht, da diese häufig damit zu tun haben auf die Kinder aufzupassen und sich um den Haushalt zu kümmern. Ihr Gebet im Haus ist jedoch genauso viel wert wie das des Mannes in der Moschee (und Allah bürdet keiner Seele mehr auf als sie tragen kannn). An den Islamischen Feiertagen hat der Prophet Muhammad s.a.w.s. sogar alle Frauen aufgeforder ihre Häuser zu verlassen um am gemeinsamen Festgebet und der darauffolgenden Festtagsprdigt teilzunehmen. Nichtsdestotrotz werden in vielen islamischen Gesellschaften Dinge praktiziert die Frauen diskriminieren, und zwar aus Unwissenheit über ihre eigene Religion, aus blinem Folgen alter vorislamischer Traditione und neuhergebrachetn aus anderen Kulturen oder aber aus purem Männlichem Egoismus und männlicher Dominanz.
    Diese Dinge haben aber haben im Islam nichts zu suchen, denn der beste unter den Muslimen ist der der am besten zu den Frauen ist. So sagt es ein ausspruch Muhammads s.a.w.s.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar