Was ist der Unterschied zwischen einer Religion und einer Sekte?

Wenn es um Religionen geht, gibt es in der Regel einen übergeordneten Begriff und dann eine Vielzahl von Sekten, die darunter fallen. Aber was ist der Unterschied zwischen einer Religion und einer Sekte? Im Wesentlichen ist eine Sekte eine Untergruppe von Menschen, die sich von ihrer Religion losgesagt haben. Sie können andere Äberzeugungen oder Praktiken haben als die Hauptgruppe, oder sie können die Lehren der Religion anders interpretieren.

Sekten werden oft als extremer angesehen als normale Religionen, teilweise weil sie kleinere Gruppen sind und daher enger miteinander verbunden sein können. Dies kann sie dogmatischer in ihrem Glauben machen und auch eher zu Konflikten mit anderen Gruppen führen. Sekten neigen auch dazu, anderen Glaubensrichtungen gegenüber weniger tolerant zu sein, da sie sie als Konkurrenten für Konvertiten ansehen.

Religionen hingegen sind in der Regel größere Gruppen mit unterschiedlicheren Äberzeugungen.

Eine Religion ist eine große Gruppe von Menschen, die alle an dasselbe glauben. Eine Sekte ist eine kleine Gruppe von Menschen, die an ihre eigene Sache glauben, getrennt von den anderen Religionen.
Ein Beispiel wäre der Unterschied zwischen Katholiken und Baptisten. Katholiken sind eine große Religion mit Millionen von Menschen auf der ganzen Welt, die an die gleichen Dinge glauben. Baptisten sind eine Sekte des Christentums, die sich von den Katholiken abgespalten hat, und sie haben ihren eigenen Glauben, der sich von anderen Christen unterscheidet.

Schreibe einen Kommentar