Wird der Dschihad also missbraucht?

Dschihad heißt nicht heiliger Krieg, sondern ist richtig mit Bemühung oder Anstrengung auf dem Weg Gottes oder für die Sache Gottes übersetzen. Unter diesem Gesichtspunkt muss man davon ausgehen, dass die meisten Islamisten den Dschihad für ihre extremistischen Ziele missbrauchen.

Es gibt viele Debatten um das Konzept des Dschihad, wobei einige argumentieren, dass es von terroristischen Gruppen missbraucht wird, um ihre gewalttätigen Aktionen zu rechtfertigen. Während der Jihad als physischer Kampf gegen Feinde des Islam interpretiert werden kann, kann er auch als spiritueller Kampf gegen die eigenen bösen Neigungen verstanden werden. Einige argumentieren, dass die erstere Interpretation von terroristischen Gruppen verwendet wird, um ihre Gewalt zu rechtfertigen, während andere behaupten, dass diese Gruppen das Konzept des Dschihad kapern und es für ihre eigenen Zwecke verwenden.

Schreibe einen Kommentar