Wodurch wurden die verstreuten jüdischen Gemeinden zusammengehalten?

Der gemeinsame Glaube und Ritus schützte die verstreuten Gemeinden unter ihren geistlichen Führern, den Rabbinern, vor dem Verlust der religiösen Unverwechselbarkeit. Sie beruht nicht nur auf dem Tanach, der Thora, sondern auch auf dem Talmud.

1 Gedanke zu „Wodurch wurden die verstreuten jüdischen Gemeinden zusammengehalten?“

  1. B“H
    B“H

    Es gibt in Jerusalem eine beruehmte Geschichte diesbezueglich: Einmal kam der Dalai Lama nach Jerusalem und traf sich mit dem beruehmten Chabad – Rabbiner Adin Steinsaltz. Der Dalai Lama stellte genau diese Frage an den Rabbi und dieser antwortete, dass die Thora alle Juden in der Diaspora zusammenhalte.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar